Startseite | Kontakt | Impressum

Karin Fossum

Karin Fossum wurde am 6. November 1954 in Sandefjord, Norwegen geboren.

Ihre Karriere als Schriftstellerin begann sie 1974 mit Gedichten und Erzählungen. Ihr zweiter Gedichtsband erschien 1978. Danach war von Karin Fossum 14 Jahre lang nichts zu lesen. 1992 startete sie ihr Comeback mit
“I et annet lys”. Spätestens 1995 wurde sie mit “Evas Auge”, dem Beginn ihrer Serie um den Kommissar Konrad Sejer, in ihrem Heimatland zum Star. Und nicht nur dort. Ihre Werke wurden bisher in zwölf Sprachen übersetzt und bis jetzt sind acht ihrer Bücher auf Deutsch erschienen.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Kommissar Konrad Sejer-Romane vorstellen. Am Ende der Seite finden Sie die anderen Werke von Karin Fossum.

Kommissar Konrad Sejer Krimis von Karin Fossum:

  1. Evas Auge (1995)
    Eine packende Kriminalgeschichte mit einem raffinierten psychologischen Hintergrund: Karin Fossum läßt eine junge Frau in den Mahlstrom eines Verbrechens geraten, bei dem sie aus reiner Neugier Zeugin geworden ist. Nachdem Eva einmal der Versuchung des schnellen Reichtums nachgegeben hat, gibt es für sie kein Entrinnen mehr [...]
  2. Fremde Blicke (1996)
    Der unerklärliche Tod der jungen Annie löst in dem norwegischen Dorf Horgen tiefe Bestürzung aus. Doch zugleich scheinen die Bewohner ein dunkles Geheimnis zu bewahren. Sensibel zeichnet die norwegische Autorin eine idyllische sommerliche Fjordlandschaft und erzählt von ihren oft so schwer durchschaubaren Bewohnern [...]
  3. Wer hat Angst vorm bösem Wolf (1997)
    Zwischen Nacht und Morgen flüchtet Errki, der Stimmen hört, aus der psychiatrischen Anstalt von Finnemarka. Als man die alte Halldis Horn erschlagen auf ihrem einsamen Anwesen findet, wird er des Mordes verdächtigt. Konrad Sejer jedoch glaubt nicht an Errkis Schuld. Aufmerksam und beharrlich geht er allen Spuren nach. Doch allein der verwahrloste dreizehnjährige Kannick, ein talentierter Bogenschütze, scheint zur Aufklärung beitragen zu können [...]
  4. Dunkler Schlaf (1998)
    Ein packender Psycho-Thriller der norwegischen Autorin Karin Fossum. Ihre Romane um den wortkargen Ermittler Konrad Sejer wurden mit allen wichtigen Krimipreisen ihres Landes ausgezeichnet. Diesmal befassen sich der Kommissar und sein Assistent Skarre mit dem mysteriösen Verschwinden eines 18-jährigen Jungen. Die beiden tappen lange Zeit im Dunkeln, denn der einzige Zeuge schweigt, und den entscheidenden Hinweis einer scheinbar verwirrten alten Frau nimmt Skarre [...]
  5. Stumme Schreie (2000)
    Dieser Roman führt in die Abgründe der menschlichen Natur – Kommissar Konrad Sejer sieht sich mit dem schockierenden Fall einer verstümmelten Frauenleiche konfrontiert. Ihr langes Haar liegt im Gras wie eine schwarze Schlange. Es gibt nur wenige Stellen auf dem seidigen Stoff ihres fremdartigen, blaugrünen Kleides, die nicht von Blut getränkt sind – und trotz all seiner Erfahrung fällt es Kommissar Sejer schwer, die Fassung zu bewahren. Ihre dunkelhäutigen, zarten Füße stecken in goldenen Sandalen, und niemand hier scheint die Tote zu kennen. Warum ist sie so schrecklich mißhandelt worden, und [...]
  6. Schwarze Sekunden (2002)
    Aufmerksam gleiten seine Augen über die Felder. Kommissar Konrad Sejer will nichts übersehen. Dieses Mädchen kommt wieder nach Hause, sagt er sich. Doch er soll sich irren: Ida Joner kommt nicht mehr zurück. Die schwarze Septembernacht vergeht und dann wird ihre Leiche gefunden – gehüllt in ein Seidennachthemd, von weißen Federn bedeckt. Die Fahndung nach dem Mörder bleibt erfolglos. Einzig der stumme autistische Emil Johansson, der Sonderling des kleinen Ortes, scheint [...]
  7. Der Mord an Harriet Krohn (2006)
    Gibt es so etwas wie einen lebensnotwendigen Mord? Und wie sieht es in einem aus, den die Umstände zwingen, einen anderen umzubringen? Die mit vielen großen Krimipreisen ausgezeich­nete Norwegerin Karin Fossum zeichnet in ihrem neuen Fall für den Osloer Kommissar Konrad ­Sejer das Porträt eines faszinierend abgründigen Mörders und seiner Tat: Charles Olav Torp ist nicht schlecht oder böse, vielleicht ist er nur schwach und unzuverlässig. Jedenfalls steckt er in tiefen, sehr tiefen Schwierigkeiten. Torp hat seine Frau verloren, [...]
  8. Wer anders liebt (2008)
    Ein Kind liegt tot im Wald, ein anderes ist spurlos verschwunden – zwei Opfer, eine Leiche und verwirrende Spuren: Mit dem grausigen Fund, den das Ehepaar Ris in einem Waldstück macht, beginnt für Kommissar Konrad Sejer die fieberhafte Suche nach einer Lösung, denn möglicherweise ist ein Serienmörder am Werk … Karin Fossums neuer Kriminalroman lotet unnachsichtig und mit psychologischer Raffinesse einen Fall aus, bei dem ein Täter auf dem beängstigend schmalen Grat zwischen Gut und Böse wandelt [...]
  9. Böser Wille (2011)
    Drei Freunde, Jon, Axel und Philip, machen einen Wochenendausflug ins Gebirge. Doch nur zwei kehren zurück. Während einer Bootsfahrt im Waldsee fällt Jon ins Wasser – und ertrinkt. In Panik überredet Axel Philip, die Polizei erst am nächsten Morgen zu informieren. Jon sei nachts alleine losgezogen und nicht zurückgekehrt, behaupten sie. Doch Jons Leichnam wird schon bald aus dem See gefischt. Und kurze Zeit später taucht in einem anderen Waldsee eine weitere Leiche auf: Kim, ein junger Vietnamese. Und der ist nicht ertrunken. Kommissar Sejer und seine Kollegen ermitteln – besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Toten? [...]

Weitere Romane von Karin Fossum:

Also, von mir aus