Die Liebhaberin von Barbara Voors

Barbara Voors: Die Liebhaberin

Roman
Aus dem Schwedischen von: Gisela Kosubek
Gebunden, 347 Seiten

Bei Amazon.de bestellen

Erschienen bei: Gustav Kiepenheuer Verlag

Barbara Voors erzählt von einer Musikerin, die ihr bisheriges Leben hinter sich läßt.

Inhalt von Die Liebhaberin:

Molly ist Cellistin in einem angesehenen Orchester. Verfangen in den Stricken einer langweilig gewordenen Ehe mit einem berühmten Dirigenten, versucht sie sich mit einer Reihe von Liebhabern und einer ganzen Portion Selbstbetrug zu trösten.

Doch plötzlich tauchen geheimnisvolle Zettel und Bücher auf, die Molly über ihr Leben nachsinnen lassen. Als sie ihren Mann in flagranti mit dem Kindermädchen ertappt, muß sie selbst erfahren, wie es ist, betrogen zu werden. Und immer wieder flattern diese Zettel ins Haus, die ihr Leben aus der Sicht ihrer Mitmenschen schildern. Nach und nach fügen sich die Puzzleteile der seltsamen Nachrichten zu einem Bild; ein Muster wird erkennbar, eine Verbindung zu der Geschichte um Mozarts Requiem.

Gab es dort nicht auch einen anonymen Auftraggeber? Und ist Mozart nicht über der Niederschrift gestorben? Molly sieht sich gezwungen, endlich Verantwortung zu übernehmen: für ihre Kinder Rosanna und Marvin und vor allem für sich selbst.

Ein Roman voller psychologischer Finessen, musikalischer Akzente und schwedischer Alltagsaufnahmen über eine Frau auf der Suche nach ihrer Identität.

»Eine Autorin, die wirklich eine Geschichte erzählen kann.«
Marianne Fredriksson

»Die Stockholmerin Voors schreibt so spannend, daß schlaflose Nächte nicht auszuschließen sind.«
Das Nordeuropa-Magazin

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Aktuelle Bestseller bei Amazon

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>